• Berührungslose Vermessung für die künstliche Augenlinse

    Bei der Operation des Grauen Stars (IOL Master)

    Um präzise die einzusetzende künstliche Linse zu berechnen, wird ein sogenanntes IOL-Master-Gerät zur Hilfe genommen. Hiermit wird berührungsfrei und hochpräzise die Berechnung der notwendigen Stärke der künstlichen Linse ermittelt. Deren genaue Bestimmung ist notwendig, um die angestrebte Sehleistung ohne Brille nach der Operation bestmöglich zu erreichen. Im Vergleich zum Ultraschallverfahren ist hierbei keine örtliche Betäubung erforderlich, weil das Auge nicht berührt wird.

     

  • » Zurück zur Seite ´Allgemeine Augenheilkunde`